Anzeige Rezept Weihnachten

Von weißen Weihnachten und wie Linzer Torte weihnachtlich aussehen kann

21. Dezember 2017
white christmas

Werbung/Produktplatzierung – Den ganzen Dezember über hatten wir heuer Schnee in meinem Heimatort und die Chancen auf weiße Weihnachten standen groß. Jetzt, 3 Tage vor dem Heiligen Abend, regnet es draußen bei milden 3 Grad. Mit dem Schnee schmilzt auch meine Hoffnung auf die romantisch verschneite Schneelandschaft über die Weihnachtsfeiertage. Aber man soll sich bekanntlich nicht über Dinge ärgern, die man nicht ändern kann. Und damit die Gedanken trotzdem positiv bleiben und ich trotzdem auf weiße Weihnachten hoffe, schaue ich in eines meiner Lieblingsbücher – nämlich ‚White Christmas‘ – und backe Kuchen.

Am Anfang des Advents durfte ich ein Exemplar von ‚White Christmas im Rahmen des Blogger Adventskalender Österreich an euch verlosen. Mein Gewinnspiel hat leider schon geendet aber bei vielen anderen Bloggerin gibt es noch etwas zu gewinnen. Um kein Gewinnspiel zu verpassen, folgt am Besten der Facebook-Seite.

Für diejenigen, die mit dem Gedanken spielen, das Buch zu kaufen, habe ich heute einen kleinen Auszug daraus. Es ist das neueste Werk von Lisa Nieschlag und Lars Wentrup, die anderen Bücher in meinem Besitz sind ‚New York Christmas‘ und ‚New York Christmas Baking‘. In ‚White Christmas‘ finden sich nicht nur (vor)weihnachtliche Rezepte rund um Klassiker und neue Inspirationen für das Weihnachtsmenü, sondern auch wunderschöne Geschichten und noch schönere Bilder, die auf Weihnachten einstimmen. Für einen Weihnachts-Fan wie mich also ein absolutes Must-have. Und solltet ihr noch ein Last-Minute-Geschenk für jemanden suchen: damit hat sicher jemand aus dem Kreis eurer Liebsten so große Freude wie ich!

 

white christmas

white christmas

 

Am dritten Adventsonntag haben uns Freunde besucht. Nach dem Schlittenfahren im kniehohen Neuschnee haben wir uns bei Kaffee und Kuchen wieder aufgewärmt. Zu diesem Anlass habe ich die Linzer Sternen-Torte nachgebacken. Etwas abgewandelt – für unsere Bedürfnisse – mit Dinkelmehl und der Heidelbeermarmelade, die ich noch im Vorratsschrank hatte – sonst aber wie im Buch beschrieben. Gemacht war sich super schnell und einfach, geschmeckt hat sie super gut – Volltreffer!

 

Zutaten

120 g Weizen- oder Dinkelmehl
50 g Weizenvollkorn- oder Dinkelvollkornmehl
100 g Zucker oder Birkenzucker
1 Pkg. Bourbon-Vanillezucker
100 g gemahlene Haselnüsse
50 g gemahlene Mandeln
1 gestr. TL Zimt
1 Msp. gemahlene Nelken
1 Prise gemahlener Kardamom
Abrieb einer 1/2 Bio-Zitrone
150 g kalte Butter
1 Ei
200 g Johannisbeermarmelade (alternativ: kernfreie Himbeermarmelade oder Heidelbeermarmelade)

außerdem:
Butter und Mehl für die Form
1 Eigelb zum Bestreichen

white christmas

 

Zubereitung

1) Beide Mehlsorten, Zucker, Vanillezucker, Haselnüsse, Mandeln, Gewürze und Zitronenabrieb mischen. Butter in Stücken zugeben und zügig mit der Mehlmischung krümelig reiben. Dann das Ei zufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 45 Minuten kalt stellen.

2) Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Backform fetten und mit Mehl aufstäuben, überschüssiges Mehl herausklopfen. Ca. 240 g Teig abnehmen, den Rest auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 4 mm dünnen Kreis (Durchmesser ca. 25 cm) ausrollen und eine Tortenform damit auskleiden. Dabei einen gleichmäßigen 1-1,5 cm hohen Rand formen und diesen oben gerade abschneiden. Die Marmelade gleichmäßig auf dem Boden verstreichen.

3) Den restlichen Teig ebenfalls 4 mm dünn auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und kleine Sterne ausstechen. Die Sterne und den Tortenrand mit verquirltem Eigelb bepinseln und gleichmäßig auf der Marmelade verteilen.

4) Die Linzer Sternen-Torte ca. 40 Minuten im Ofen backen. Anschließend herausnehmen und vollständig abkühlen lassen. Nach Belieben mit Puderzucker bestäubt servieren.

 

Jetzt gehe ich ins Bett und hoffe, dass sich der Regen über Nacht in Schnee verwandelt. Und wenn ich morgen Früh aus dem Fenster schaue, sehe ich 20 Zentimeter Neuschnee. Vielleicht sogar 30. Bitte, Frau Holle!

Alles Liebe, Maria

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply