Rezept

Schokoladige Kaffeetarte

5. April 2018
kaffeetarte

Du magst Schokolade? Und Kaffee? Schoko-Fans und Koffein-Junkies aufgepasst: das ist ein Rezept für euch! Diese süße Tarte ist herrlich schokoladig und die feine Kaffeenote macht den Geschmack so richtig rund. Und was könnte besser dazu passen als Erdbeeren, Himbeeren und Heidelbeeren – die perfekte Garnitur für die Kaffeetarte! Und sie macht sich sowohl optisch als auch geschmacklich richtig gut zum Kaffeeklatsch.

kaffeetarte

Zutaten

Mürbteig
100 g Birkenzucker
30 g gemahlene Mandeln
150 g weiche Butter
1 Prise Salz
1 Pkg. Vanillezucker
1 Ei
230 g Dinkelmehl
2 EL Kakaopulver
500 g trockene Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Füllung
250 ml Schlagobers, flüssig
75 ml frisch gebrühter Kaffee
300 g hochwertige dunkle Schokolade (72%)
75 g Butter
4 TL Birkenzucker

Beeren und Vollmilchschokolade zum Garnieren

 

kaffeetarte

 

Zubereitung

1) Alle Zutaten für den Teig rasch zu einer glatten Masse verkneten. Diesen zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

2) Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Die Tortenform mit etwas Butter fetten. Mürbteig auf einer gut bemehlten Unterlage vorsichtig und gleichmäßig auswellen, in die Tarteform einlegen, gleichmäßig und sanft eindrücken und die Ränder hochziehen. Tarteboden mit einer Gabel einige Male einstechen.

3) Einen Bogen Backpapier auf den Schokomürbteig legen und darauf die trockenen Hülsenfrüchte verteilen – diese verhindern, dass der Teig beim ersten Backen zu stark hochgeht. Die Tortenform samt Hülsenfrüchten in den vorgeheizten Backofen geben und 15 Minuten bei 170 Grad Umluft backen.

4) Die Form herausnehmen, das Backpapier mit den Hülsenfrüchten vorsichtig herunterheben. Den Teig weitere 15 Minuten fertigbacken.

5) Für die Füllung Schlagobers mit Kaffee und Zucker bei mittlerer Hitze aufkochen, dabei immer wieder gut umrühren. Sobald es köchelt, den Topf vom Herd nehmen. Nun die Schokolade und Butter stückweise hinzugeben und so lange rühren, bis sich alles gut vermengt hat. Danach etwas auskühlen lassen.

6) Die Füllung vorsichtig auf den gebackenen Mürbeteig gießen und über Nacht (bzw. mindestens 5 Stunden) im Kühlschrank fest werden lassen.

7) Die Torte vor dem Servieren mit etwas geschmolzener Vollmilchschokolade und mit frischen Beeren garnieren.

 

kaffeetarte

kaffeetarte

Na, läuft euch auch das Wasser im Mund zusammen? Ich würde ja liebend gerne ein Stück vernaschen, wenn ich die Fotos sehe. Leider ist die Kaffeetarte schon aufgegessen… Übrigens: die trockenen Hülsenfrüchte nicht wegwerfen, man kann sie mehrfach zum Blindbacken verwenden!

Alles Liebe, Maria

 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Sabrina 6. April 2018 at 18:56

    Also diese Tarte schaut wirklich megagut aus, wie aus einer Konditorei. Leider bin ich ja einen tick zu faul und diese nachzubacken, da schau ich mir lieber die schönen Fotos an 🙂

  • Leave a Reply