Rezept Weihnachten

Weihnachtstorte

23. Dezember 2015

Alle Geschenke gekauft? Auch schon verpackt? Kekse schon alle aufgegessen? Gut, dann kann Weihanchten und die damit verbundene Völlerei nun ja endlich kommen. Und weil zwischen all den traditionellen Gerichten wie Würstelsuppe, Karpfen oder Truthahn auch etwas Süßes dazu gehört, habe ich hier eine absolute Empfehlung für euch: Rote-Bete-Schokokuchen! Die erdige Knolle mag für manche vielleicht abschreckend wirken, ich kann euch aber versprechen, dass dieser Kuchen herrlich schokoladig und kein bisschen nach dem gesunden Gemüse schmeckt.

Mit Kalorien spart man bei dem Rezept allerdings wirklich ein bisschen, die Rote Bete ersetzt den Butter und den Zucker habe ich gegen Kristallsüße (Birkenzucker) ausgetauscht. Die Creme mit Lebkuchengeschmack verleiht der Torte den weihnachtlichen Touch, glaubt mir, das schmeckt in Kombination super gut.

weihnachtstorte3

Rote-Bete-Schoko-Kuchen:

375 g vorgegarte Rote Bete
300 ml Rapsöl
260 g Dinkelmehl
5 Eier (Gr. M)
3 gestrichene TL Backpulver
100 g Kakao
375 Birkenzucker / Xylit
1 Pkg. Vanillezucker
1 Prise Salz

Lebkuchen-Creme:

500 ml Schlagobers
2 Päckchen Sahnesteif
2 EL Staubzucker

175 g Frischkäse Doppelrahmstufe
1 EL Lebkuchengewürz
80 g Staubzucker

 weihnachtstorte2
Zubereitung:
1) Backofen auf 175° C Umluft vorheizen. Rote Bete in kleine Stücke schneiden und in eine Rührschüssel geben, Rapsöl dazugeben und mit dem Stabmixer fein pürieren.
2) Eier nacheinander, einzeln unterrühren. Mehl in eine separate Schüssel sieben, Backpulver, Kakao, Salz, Vanillezucker und Birkenzucker dazugeben und vermischen.
3) Mehl-Zucker-Mischung zum Rote-Bete-Püree geben und zu einem glatten Teig verrühren.
4) Teig in 3 gleich große Silikonformen geben und auf mittlerer Schiene für 30 Minuten backen. Alternativ eine gefettete Springform (18 cm) mit je einem Drittel des Teiges befüllen und auf drei Durchgänge backen.
5) Kuchen auskühlen lassen. In der Zwischenzeit Schlagobers mit 2 EL Puderzucker und 2 Päckchen Sahnesteif schlagen.
6) In einer anderen Schüssel den Frischkäse mit dem Puderzucker und dem Lebkuchengewürz glatt rühren. Vorsichtig Schlagobers unterheben.
7) Den ausgekühlten Kuchen Schicht für Schicht mit Hilfe eines Tortenrings mit der Lebkuchen-Creme bestreichen und für ca. 3 Stunden kalt stellen.
weihnachtstorte1

Ich wünsche euch allen frohe und besinnliche Weihnachten, genießt die Feiertage!Alles Liebe, Maria

You Might Also Like

No Comments

  • Reply Babsi 23. Dezember 2015 at 21:25

    Liebe Maria,

    auch wenn ich soeben noch absolut satt von dem Weihnachtsbrunch mit den Kollegen und all dem Kekse naschen bin, hab ich nun wieder Gusto auf etwas Süßes. Genauer genommen deine Weihnachtstorte! Die sieht köstlich aus!

    Alles Liebe
    Babsi

  • Leave a Reply