Rezept

Orientalisches Marillenkompott

20. Juli 2016

Auch im Sommer ist nicht jeden Tag Sonnenschein angesagt. Um an verregneten Tagen trotzdem für sommerliche Stimmung zu sorgen, kann man zum Beispiel auf die herrlichen Früchte der Saison zurückgreifen – oder sie sogar noch im Herbst genießen, wenn man sie dafür einkocht und in Gläser packt. So habe ich es dieses Jahr mit saftigen Marillen gemacht und uns einen kleinen aber feinen Vorrat an Kompott angelegt.

marillenkompott4

marillenkompott3

 

Zutaten

1 kg Marillen
180 g Birkenzucker
Saft von 1 Zitrone
2 Zimtstangen
1 Vanilleschote
5 Kardamomkapseln
3 Sternanis

ergibt 2 Gläser à 500 ml

 

Zubereitung

1) Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Marillen waschen und mit einem Messer die Schale kreuzweise leicht einritzen. In das heiße Wasser geben und für ca. 30 Sekunden darin kochen. Herausnehmen und in einem Sieb abtropfen und etwas abkühlen lassen.

2) 600 ml Wasser in den Topf geben und den Zucker dazumischen. Den Saft der Zitrone und die Gewürze (Zimt, Kardamomkapseln, Sternanis) ebenfalls dazugeben. Das Mark aus der Vanilleschote kratzen, die Schote in kleine Stücke schneiden, ebenfalls in den Topf geben. Alles für ca. 10 Minuten aufkochen, gelegentlich umrühren.

3) Währenddessen die Marillen häuten, entkernen und vierteln. Für ca. 1 Minute sprudelnd im Gewürzwasser kochen und noch heiß in sterile Gläser füllen.

Haltbarkeit ca. 6 Monate

 

marillenkompott1

marillenkompott2

 

Das Kompott passt übrigens super zu Vanilleeis, Milchreis oder Schokoladenkuchen!

 

Alles Liebe, Maria

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply