Rezept

Nuss-Nougat-Creme aus dem Thermomix

13. Januar 2017

Als bekennende Nutella-Junkies ist der Monatsbedarf in unserem Haushalt relativ hoch. Weil die Nuss-Nougat-Creme aus dem Haus Ferrero allerdings nicht unbedingt das gesündeste ist, was man sich so zum Frühstück einverleiben kann, habe ich mich an einer gesunden Alternative probiert. Herausgekommen ist dabei eine Alternative, Ersatz für unser geliebtes Nutella ist es keines, aber eine zumindest gesündere Abwechslung, die man probieren sollte.

 

nutella2

 

Zutaten

110 g ganze Haselnusskerne
20 g Kakaopulver
60 g Kokosblütenzucker
120 g Kokosöl
1 Prise Meersalz
1 Prise Vanillepulver

 

Zubereitung

1) Die Haselnüsse in einer Pfanne auf mittlerer Hitze für ca. 5 Minuten ohne Öl rösten, dadurch löst sich die Haut. Die Pfanne immer wieder schwenken, damit die Nüsse gleichmäßig braun werden.

2) Die warmen Nüsse in ein sauberes Geschirrtuch geben und die Schale abreiben.

 

nutella3

nutella4

3) Die geschälten Nüsse in den Thermomix geben und 5 Sek. / Stufe 9 fein mahlen.

4) Die restlichen Zutaten zugeben und 15 Sek. / Stufe 6 zu einer Creme verrühren. In ein Glas füllen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

 

Da das Kokosöl im Kühlschrank härtet, das Glas etwa 30 Minuten vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank nehmen. Bei Zimmertemperatur wird die Nuss-Nougat-Creme gut streichfähig. Im Kühlschrank hält sie sich ca. 5 Tage.

 

nutella5

nutella6

Weil ich Nutella am Brot normalerweise immer mit Butter esse, habe ich auch hier den Vergleich gemacht. Und ja, auch die gesunde Nutella-Alternative schmeckt mir mit Butter besser, nur ist dann natürlich nicht mehr wirklich gesund… Die Nusstücke machen sie schön crunchy, toll schmeckt die Nuss-Creme übrigens auch mit Banane oder auf einer Reiswaffel!

Fazit: ein wirklicher Ersatz zum Original ist die Creme nicht, aber eine gute und gesündere Abwechslung, die im Thermomix super schnell gemacht ist.

 

nutella7

 

Alles Liebe, Maria

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply