Rezept

Herbstküche: Pumpkin-Pancakes

6. Oktober 2016

Keine Woche im Herbst vergeht, in der bei uns nicht zwei- oder sogar dreimal Kürbis auf den Tisch kommt. Ob als Risotto oder über die Nudeln, aus dem Ofen oder als Suppe – ich liebe Kürbis! Aber auch in süßen Speisen mag ich ihn sehr, warum also nicht in Pancakes? Gedacht – gemacht!

Dieses Pancake-Rezept kommt ohne übermäßig viel Fett und Zucker aus – abgesehen vom Ahornsirup und dem Öl zum Ausbacken. In meinen Augen ist es somit also beinahe als gesund zu betrachten, süß und nicht sündig – was will man mehr? Dazu noch einen selbstgemachten Pumpkin Spice Latte und der Herbsttag ist perfekt!

 

pumpkinpancake4

 

Zutaten

200 g Kürbispüree vom Butternusskürbis
4 Eier
1/2 TL Pumpkin-Spice Gewürzmischung
60 g Dinkelmehl
Salz
Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)

Ahornsirup, Heidelbeeren

 

Zubereitung

1) Butternusskürbis der Länge nach halbieren, die Kerne entfernen und die Schnittfläche mit Öl bestreichen. Kürbishälften mit der Schnittfläche nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und bei 175° im Backrohr für 1 Stunde backen.

2) Fruchtfleisch aus dem warmen Kürbis kratzen, 200 g in eine Schüssel geben und mit einer Gabel glatt streichen.

3) Eier trennen, Eiweiß und eine Prise Salz zu Eischnee schlagen. Eigelb zum Kürbis geben und mit Gewürzmischung und Mehl vermischen.

4) Eischnee unter die Masse heben und vorsichtig verrühren.

5) Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pancakes darin braten, kurz auf Küchenpapier das Fett abtropfen lassen und dann auf einem Teller stapeln. Mit Ahornsirup und Heidelbeeren servieren.

 

pumpkinpancake2pumpkinpancake3

 

Die Pancakes habe ich ganz bewusst ohne Zucker gemacht, der Ahornsirup verleiht ausreichend Süße. Auch das Backpulver spart man sich, indem man den Eischnee unterhebt.

Na, Hunger? Bei uns gibt es diese saftigen Pancakes am Wochenende auf jeden Fall wieder!

 

Alles Liebe, Maria

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply