Rezept

Herbstküche: Maroni-Schoko-Torte

15. November 2017

Ihr mögt Schokolade und Maroni? Dann schmeckt euch diese Torte sicher genau so gut wie mir. Ich gehe sogar so weit, dass ich sage, dass es sich bei diesem Traum aus Schokolade und Esskastanien um die beste Torte überhaupt handelt. Man mag meinen, dass ich damit etwas übertreibe, aber für mich gibt es einfach keine bessere.

Zutaten

150 g Zartbitterschokolade
150 g Butter
4 Eier
Salz
200 g Maroni (vorgegart)
150 g Birkenzucker
abgeriebene Schale einer Bio-Orange
1 Glas Maronicreme
1 TL Backpulver
50 g Dinkelmehl
350 g Schlagobers
Kakaopulver
Schokoraspel

 

Zubereitung

1) Schokolade in Stücke hacken und mit Butter in einem Topf schmelzen, etwas abkühlen lassen. Backofen auf 175°C (Heißluft) vorheizen.

2) Maroni mit dem Pürierstab zerkleinern, das ist etwas mühsam, es sollen aber keine allzu großen Stücke mehr in der Masse sein.

3) Eier trennen und Eiweiß steif schlagen, dabei eine Prise Salz und Birkenzucker einrieseln lassen, umfüllen und zur Seite stellen.

4) Orange heiß waschen und Schale abreiben. Gemeinsam mit dem Eigelb und 120 g der Maronicreme und den Maronibrösel verrühren, anschließend die Schoko-Butter-Mischung unterrühren. Mehl mit dem Backpulver vermischen und ebenfalls unterrühren. Nun den Eischnee unterheben, am besten auf 2 Mal.

5) Den Teig auf drei Formen (Durchmesser 18 cm) aufteilen und für 25 Minuten backen. Anschließend kurz abkühlen lassen und aus der Form stürzen, vollständig abkühlen lassen.

6) Schlagobers richtig steif schlagen, und restliche Maronicreme unterheben. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und ein Drittel auf einen der Tortenböden verteilen, weiteren Boden darauf setzen ebenso ein Drittel der Maronimasse darauf geben, den dritten Tortenboden aufsetzen. Nun die Torte rundherum mit dem übrigen Drittel Creme bestreichen. Für 2 Stunden kalt stellen.

7) Torte mit Kakaopulver und Schokoraspeln verzieren, fertig!

In dieser Torte ist fast kein Mehl, das ist optimal für meinen Mann. Die Maroni übernehmen den Part mit der Stärke bei diesem Rezept. Ich persönlich liebe die Kombination aus Schokolade und Orange. Diese Torte ist also optimal für den Sonntags-Kaffee-Treff bei uns. Oder für den Montag. Oder am Dienstag. Also immer. Diese Torte, werde ich definitiv noch oft machen.

Alles Liebe, Maria

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply