Rezept

Herbstküche: Kürbis-Spinat-Lasagne

14. September 2018
Kürbis-Spinat-Lasagne

Wer meinem Blog schon länger liest weiß, dass der Herbst kulinarisch meine absolute Lieblingsjahreszeit ist. Kürbis hat Hochsaison und es vergeht keine Woche, in der nicht mindestens ein Gericht damit auf den Tisch kommt. Heute möchte ich ein Rezept mit euch teilen, das wir vor Kurzem verspeist haben – Kürbis-Spinat-Lasagne. 

Kürbis-Spinat-Lasagne

 

Zutaten
ergibt ca. 6 Portionen

1 mittelgroßer Butternusskürbis (geschält und entkernt etwa 600 g)
2 EL Rapsöl
80 g Butter
80 g Dinkelmehl
700 ml Milch
Salz / Pfeffer / Muskatnuss
1 P. Lasagneblätter
1 mittelgroße weiße Zwiebel
250 g Babyspinat
125 g geriebener Käse

 

Zubereitung

1) Kürbis schälen und entkernen, 220 g in kleine Würfel schneiden. In einem kleinen Topf 1 EL Rapsöl erhitzen und den gewürfelten Kürbis darin 2-3 Minuten anrösten. Mit 160 ml Wasser ablöschen und auf mittlerer Stufe ca. 15 Minuten weich kochen.

2) Restlichen Kürbis in dünne Scheiben schneiden und zur Seite stellen. Zwiebel schälen und klein schneiden, ebenfalls zur Seite stellen. Babyspinat waschen und trocken schleudern.

3) Den weichgekochten Kürbis fein pürieren, das ergibt etwa 300 g Püree.

4) Für die Béchamelsauce Butter in einem Topf schmelzen. 80 g Dinkelmehl zugeben und mit dem Schneebesen eine Mehlschwitze machen, nach und nach die Milch und das Kürbispüree dazu geben, immer wieder umrühren.  Mit 1 TL Salz, 2 Prisen Pfeffer und 2 Prisen Muskatnuss würzen und so lange köcheln, bis eine cremige Béchamelsauce entsteht.

5) Zwiebel in einer großen Pfanne in 1 EL Rapsöl anschwitzen, Babyspinat dazugeben. Vorsichtig umrühren, solange anbraten, bis er zusammenfällt. In ein Teller geben und etwas abkühlen lassen. Backofen auf 175 Grad Heißluft vorheizen.

6) Nun geht es ans Schichten: den Boden einer große Auflaufform zuerst mit Kürbis-Béchamel bedecken, Lasagneblätter darauf verteilen. Danach wieder etwas Béchamelsauce darauf verteilen und nun den in Scheiben geschnittenen Kürbis darauf legen, diesen mit der Hälfte des Spinats belegen und anschließend wieder Béchamelsauce darüber gießen. Nun kommt wieder eine Schicht Lasagenblätter und alles noch einmal in der Reihenfolge. Anschließend folgt noch eine Schicht ohne Spinat und als Abschluss kommt auf eine Schicht Béchamelsauce der geriebene Käse und zum Abschluss noch eine Prise Muskatnuss darüber.

Kürbis-Spinat-Lasagne

7) Die gefüllte Form in den vorgeheizten Ofen geben und auf mittlerer Schiene für 40 Minuten backen. Die Kürbis-Spinat-Lasagne nach Ende der Backzeit noch für 15 Minuten im warmen Rohr nachziehen lassen.

8) Mit grünem Salat servieren, wer mag kann Kürbiskernöl über die heiße Lasagne träufeln.

Kürbis-Spinat-Lasagne

Kürbis-Spinat-Lasagne

Das nächste Kürbis-Rezept ist übrigens schon in Planung, wer bis dahin noch Inspiration braucht sieht am besten im Rezept-Archiv nach, besonders empfehlen kann ich den Kürbisaufstrich.

Alles Liebe, Maria

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply