Rezept

Cake Bowl – Karottenkuchen

8. April 2020
Karottenkuchen

Einmal im Jahr backe ich Karottenkuchen, immer zu Ostern. Dieses Mal habe ich ihn zwar klassisch zubereitet, aber auf eine neue Art angerichtet auch um ein paar Zutaten erweitert. Die glasierten Karotten und gerösteten Haselnüsse geben einen ordentlichen Crunch und die Äpfel eine fruchtige Note – definitiv eine Empfehlung!

cake bowl

Zutaten

200 g + zwei weitere Stück große Karotten
100 g geriebene + eine Hand voll ganze Haselnüsse
120 g Sonnenblumenöl
180 g Freinkristallzucker
3 Eier (M)
250 g Dinkelmehl
1/2 Pkg. Backpulver
1 TL Natron
1 Prise Zimt
1 Prise Salz
1 Apfel
1 EL Sesam
1 TL Honig
1 TL Olivenöl
3 EL Staubzucker
1 TL Zitronensaft

Der Kuchen reicht für mehrere Bowls, die Zutaten für die glasierten Karotten, der Apfel, die gerösteten Haselnüsse und die Glasur sind für die Zubereitung von zwei Cake Bowls.

Zubereitung

1) Den Backofen auf 185 Grad Heißluft vorheizen. Eier und Feinkristallzucker schaumig schlagen, Öl langsam eingießen und unterrühren. Karotten raspeln und mit den geriebenen Haselnüssen beimengen.

2) Mehl mit Backpulver, Natron, Salz und Zimt mischen und unter die Masse heben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen und für 30 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

3) Während der Kuchen nach der Backzeit auskühlt, die zwei weiteren Karotten mit dem Spiralschneider in feine Spiralen schneiden, in eine Auflaufform geben, mit dem Olivenöl, Honig und Sesamöl bestreuen, gut durchmischen und für etwa 30 Minuten ebenfalls bei 185 Grad backen.

4) Eine Hand voll Haselnüsse grob hacken und ohne Fett in einer Pfanne rösten. Den Apfel waschen und halbieren, in feine Scheiben schneiden. Staubzucker mit Zitronensaft zu einer Glasur anrühren.

5) Kuchen nach dem Abkühlen in kleine Blöcke oder Dreiecke schneiden, in eine Bowl legen und mit den Apfelscheiben, den glasierten Karottenspiralen und gerösteten Haselnüssen garnieren. Mit Zucker-Zitronenglasur beträufeln und: genießen!

 

cake bowl

Nach dem Karottenkuchen folgen noch weitere Klassiker wie Germhasen und Osterstriezel. Außerdem kann ich noch diese Nougattorte empfehlen. Nachdem die Verwandtschaftsbesuche dieses Jahr ausfallen, habe ich ja viel Zeit, um in der Küche zu stehen. Lorenz macht es außerdem auch Spaß, etwas zu backen. Essen müssen wir es dann allerdings auch alles selbst… Was uns aber bei den ganzen Köstlichkeiten nicht allzu schwer fallen wird.

 

Eine schöne Osterwoche wünsche ich euch!

Alles Liebe, Maria

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply