Rezept

Bärlauchhummus

21. März 2017

Von Hummus bekommen wir gerade nicht genug, vor allem abends essen wir den orientalischen Aufstrich aus Kichererbsen gerne mit Rohkost wie Karotten, Gurke und Paprika. Mit dem Thermomix mache ich ihn jetzt sogar selbst, das geht super einfach und auch die Zutaten dafür habe ich immer daheim. Meine aktuelle Lieblingsvariante ist saisonal: mit Bärlauch.

Hummus kann man natürlich mit jedem anderen leistungsstarken Mixer herstellen, mit dem Thermomix ist er in 2 Minuten fertig – inkl. waschen der Zutaten. Vor der Zubereitung habe ich allerdings erst noch den Bärlauch sammeln müssen – wo kann ich euch leider nicht verraten, das Plätzchen ist nämlich ein Geheimtipp. Bei einem aufmerksamen Spaziergang durch den Wald findet man ihn aber an vielen Lichtungen, man nur seiner Nase folgen, der unverkennbare Geruch führt einen zum wilden Knoblauch.

 

 

Zutaten

240 g eingeweichte Kichererbsen (Abtroffgewicht)
120 g Tahin
100 g Olivenöl
80 g Bärlauch
Saft einer halben Zitrone
Prise Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel

Zubereitung

Kichererbsen abtropfen lassen und in den Mixer geben. Tahin, Olivenöl, Saft der Zitrone und Gewürze dazugeben und auf höchster Stufe mixen, bis eine geschmeidige Masse entsteht.

Im Thermomix habe ich die Zutaten 30 Sekunden / Stufe 10 verarbeitet.

 

Wie bereits erwähnt verspeisen wir Hummus am liebsten mit Rohkost, aber auch mit Süßkartoffeln aus dem Ofen ist die Bärlauch-Variante sehr zu empfehlen. Wenn etwas übrig bleibt, bewahre ich den Hummus in einem Schraubglas im Kühlschrank auf, mein Mann nimmt gerne etwas davon mit ins Büro, weil es sich auch gut zum Snacken eignet.

Bald möchte ich das Hummus-Rezept mit Roter Bete von der lieben Kathie ausprobieren ausprobieren, der sieht super gut aus!

 

Alles Liebe, Maria

 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Carina 22. März 2017 at 0:24

    Ich liebe Hummus und ich liebe Bärlauch. Tolle Idee, das zu kombinieren. Danke für die Inspo, liebe Maria 🙂
    Carina

  • Leave a Reply