DIY

Osterbrunch: Kresse aus dem Ei

20. März 2016

In einer Woche ist bereits Ostern und bei uns gehört nach der Kirche immer ein ausgiebiger Brunch zum Programm. Dabei kommen viele Köstlichkeiten auf den Tisch, vieles davon selbst gemacht. Die gefärbten Eier stammen sogar von den eigenen Hühnern. Als Tischschmuck für Ostern, der gleichzeitig auch zum Verzehren geeignet ist, kann ich dieses kleine DIY empfehlen: frische Kresse aus der Eierschale!

 

kresse_eier2 small

kresse_eier3 small

 

Diese kleinen Hingucker sind super einfach gezaubert, ihr braucht:

saubere Eierschalen
Watte
Kressesamen
Wasser + Licht

 

Feuchtet die Watte etwas an und gebt sie vorsichtig in die sauberen Eierschalen. Anschließend einige Kressesamen dicht aneinander darin verteilen und mit etwas Wasser benetzen. An einem sonnigen Platz (zB. Fensterbank) stellen und jeden Tag mit frischem Wasser gießen. Innerhalb von 3-4 Tagen ist die Kresse fertig.

 

kresse_eier4 small

kresse_eier5 small

kresse_eier6 small

 

Ihr seht, es ist kinderleicht und der Effekt ist umso größer. Wenn man zB noch mit einem wasserfesten Stift den Namen der Gäste auf die Eierschale schreibt, kann man die Kresse-Eier auch super als „Platzkarten“ verwenden.

 

kresse_eier7 small

kresse_eier8 small

 

Alles Liebe, Maria

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply