DIY

Mein neues Hobby: Brush-Lettering

30. Januar 2017

Als ich von Rosa gefragt wurde, ob ich Interesse an einem Brush-Lettering-Workshop hätte, war ich sofort Feuer und Flamme. Coole Sprüche in geschwungenen Buchstaben sind ja gerade überall auf Instagram, Pinterest & Co zu sehen. Solche Prints jedoch selbst zu machen, hätte ich mir nie vorzustellen gewagt. Seit dem Workshop bin ich aber total im Lettering-Fieber und ich arbeite daran, dass ich auch irgendwann so tolle Schriftzüge ‚lettern‘ kann.

Vor zwei Wochen war es so weit, trotz Schneetreiben haben sich Kathie und ich auf den Weg nach Ostermiething gemacht um dort drei Stunden die Kunst des Brush-Letterings zumindest ansatzweise zu erlernen. Katrin von ‚Feine Schreiberei‘ hat uns in die Basics des Letterings eingeführt und ist Buchstaben für Buchstaben mit uns durchgegangen.

Das Ganze ist mehr zeichnen als schreiben, hatte ich das einmal verinnerlicht und die gewohnte und vom Schreiben angelernte ‚Stiftführung‘ abgelegt, ging es plötzlich um vieles leichter als bei meinen bisherigen Versuchen zuhause.

Die drei Stunden vergingen wie im Flug und ich glaube ich spreche für alle wenn ich sage, dass es uns riesigen Spaß gemacht hat!

brushlettering2

www.eva-woeckl.com

www.eva-woeckl.com

Da das Interesse auf das Instagram-Bild so groß war, habe ich mir gedacht, es freut euch zu hören, dass Rosa weitere Workshops mit Katrin in Ostermiething im Innviertel plant, nicht weit von Salzburg. Also schnell sein und auf der Facebook-Seite von Rosa, unserer lieben Gastgeberin, vorbeischauen. Wo Katrin sonst noch Workshops anbietet, findet ihr auf ihrer Seite: Feine Schreiberei

 

brushlettering5

brushlettering6

brushlettering7

brushlettering8

Kathie ist übrigens schon etwas geübter als ich es bin und noch dazu hat sie einfach ein enormes grafisches Talent. Sie hat sofort richtig tolle Buchstaben gezeichnet – ihre Kunstwerke zeigt sie immer wieder auf Instagram, schaut vorbei!

Und für mich heißt es jetzt ÜBEN, ÜBEN, ÜBEN – jeden Abend nehme ich mir etwas Zeit um das Erlernte umzusetzen. Es macht mir so viel Spaß und auch wenn meine Versuche noch nicht perfekt sind, sehe ich doch deutlich, wie die Buchstaben immer schöner und schwungvoller werden. Bis zu einem Fortgeschrittenenkurse ist es noch ein weiter Weg, aber wer weiß – ich bleibe dran!

Danke an Rosa und Eva für die Fotos!

 

Alles Liebe, Maria

 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Theresa 31. Januar 2017 at 8:32

    Ich sags gleich .. ich wünsche mir heuer auf meiner Geburtstagskarte meinen Namen gelettert 🙂

  • Leave a Reply