DIY

Blumentöpfe pimpen

24. Februar 2015
Ein großes Basteltalent war ich noch nie. Trotzdem bastle ich sehr gerne, sich ein klein wenig kreativ zu betätigen ist eine willkommene Abwechslung zum Büroalltag. Nachdem ich mich vor ein paar Wochen an diesen ziemlich gut gelungenen Gläsern probiert habe, war mein Tatendrang groß und ich wollte noch etwas „pimpen“ um damit unser neues Esszimmer zu Dekorieren. Weil der Frühling quasi vor der Türe steht, habe ich mich für Blumentöpfe entschieden – darin hole ich mir die Frühlingsblumen in Form von Narzissen, Tulpen und Traubenhyazinthen in die Wohnung solange draußen noch Schnee liegt.


Für dieses kleine DIY-Projekt habe ich mir bei IKEA (Model MANDEL) drei matte Blumentöpfe gekauft und mit weißer Acrylfarbe bemalt. Insgesamt habe ich für ein deckendes Ergebnis drei Schichten aufgetragen und dazwischen immer gut trocknen lassen.

Anschließend habe ich die drei Töpfe mit einem Pinsel in unterschiedlichen Farben bemalt, da ich künstlerische offensichtlich nicht sehr begabt bin, habe ich mich für schlichte Muster in den Farben Gelb, Türkis und Gold entschieden.

Als meine „Kunstwerke“ vollständig getrocknet waren, habe ich die Acrylfarbe mit Semi-Matt-Lack besprüht, so sind die Blumentöpfe vor Wasser und Schmutz geschützt und können nicht abfärben.

Die Kombination von Gelb und Türkis finde ich gerade besonders schön und passt nicht nur für den Frühling sondern auch toll für den Sommer. Das eine oder andere Deko-Element in diesen Farben wird mit Sicherheit noch in meinen neuen Lieblingsraum einziehen.

Alles Liebe, Maria

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Carina TheGoldenAvenue 25. Februar 2015 at 6:29

    Die Töpfe find ich echt schön, und mit den Osterglocken so wahnsinnig toll frühlingshaft! 🙂
    xoxo Carina
    the golden avenue

  • Reply Carina TheGoldenAvenue 25. Februar 2015 at 6:29

    Die Töpfe find ich echt schön, und mit den Osterglocken so wahnsinnig toll frühlingshaft! 🙂
    xoxo Carina
    the golden avenue

  • Leave a Reply