Beauty

Review: Balea Reinigungs-Öl

28. Januar 2016

Reinigen mit Öl? Hört sich zuerst komisch an. Ich habe das neue Reinigungs-Öl von Balea*, erhältlich bei dm Österreich, testen dürfen und mich von der Wirksamkeit überzeugen lassen.  Nach einer Woche Testen kann ich nun darüber berichten und was soll ich sagen: ich bin begeistert! Meine, vor allem jetzt im Winter, trockene Haut freut sich über eine extra Portion Pflege durch Arganöl bereits bei der Reinigung.

 

Über das Produkt:
„Das reinigende Öl befreit die Haut besonders schonend von Make-up, Verschmutzungen und Ablagerungen. Reinigt und pflegt die Haut besonders sanft, ohne einen öligen Film zu hinterlassen – für Gesicht, Augen und Lippen geeignet. Die seidig-weiche Pflegeformel hilft, die natürliche Feuchtigkeitsbalance der Haut zu bewahren.“

 

Inhaltsstoffe:
Helianthus Annuus Hybrid Öl, Isopropyl Palmitate, Isopropyl Myristate, PEG – 20 Glyceryl Triisostearate, Ethylhexyl Stearate, Tocopherol, Argania Spinosa Kernel Öl – parfümfrei, Hautverträglichkeit dermatologisch und augenärztlich bestätigt

 

Kosten:
€ 2,45

 

balea_reinigungsoel2

 

Fazit:
Niemals hätte ich gedacht, dass dieses Reinigungs-Öl die Haut so perfekt reinigt. Vor allem abends bin ich beeindruckt, wie mühelos, schnell und gründlich sich das Make-up entfernen lässt. Laut Produktbeschreibung lässt sich auch wasserfestes Make-up super entfernen, was ich im Sommer dann testen werde.

Die Dosierung mit dem Pumpspender ist einfach und aus meiner Sicht sehr sparsam, ich finde das Produkt extrem ergiebig. Allerdings benutze ich den Reiniger nur für das Gesicht und spare die Augenpartie aus, somit sind 3 Pumpstöße für mich ausreichend. Für die Augen benutze ich persönlich lieber ein Wattepad und Mizellenwasser.

Auch die Anwendung ist easy, wobei ich anfangs irritiert war, da man das Öl auf die trockene Haut aufträgt, einmassiert und dann erst Wasser ins Spiel kommt, mit dem man das Öl gründliche abspült. Es hinterlässt aber keine öligen Rückstände auf der Haut und sie fühlt sich danach sauber und gepflegt an, auf Toner und Pflegecreme danach verzichte ich aber nicht.

Ich finde den Preis des Reinigungs-Öls unschlagbar günstig und schon alleine deshalb empfehle ich jedem, ihn zumindest zu probieren – vielleicht seid ihr ja genauso begeistert wie ich und wenn nicht, ist wirklich nicht viel verloren.

 

Alles Liebe, Maria

*PR-Sample

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply