Anzeige Rezept

Schnelle & knusprige Frühstücksweckerl

13. November 2018
Frühstücksweckerl

An den Wochenenden nehmen wir uns ausgiebig Zeit für die angeblich wichtigste Mahlzeit des Tages: das Frühstück. Dazu gehört unbedingt frisches Brot. Und weil der nächste Bäcker bei uns nicht gerade um die Ecke ist, habe ich irgendwann selbst angefangen, das Gebäck selbst zu machen. Besonders beliebt sind die knusprigen Frühstücksweckerl. Ich schätze daran besonders, dass sie unkompliziert und schnell gemacht sind.

Die Zutatenliste ist überschaubar und da der Teig über Nacht im Kühlschrank geht, muss man die Frühstücksweckerl morgens nur noch schnell 20 Minuten backen. Uns schmecken sie sauer als auch süß belegt gut. Zum Frühstück kommt nach Schinken und Käse also auch Marmelade, Honig oder Schokonussaufstrich auf die Weckerl.

Frühstücksweckerl

Frühstücksweckerl

Als besonders praktisch bei der Zubereitung der Frühstücksweckerl haben sich meine Dauerbackmatte und die Silikon-Topfhandschuhe von WENKO herausgestellt. Vor allem die wiederverwendbare Backmatte finde ich super praktisch, außerdem nachhaltig und deshalb kommt sie nicht nur beim Brotbacken zum Einsatz.

 

Zutaten

100 g Roggenmehl
400 g Dinkelmehl
20 g frische Hefe
2 TL Salz
750 ml lauwarmes Wasser

ergibt ca. 8 Weckerl

 

Zubereitung

1) Hefe in lauwarmen Wasser auflösen, die zwei Mehlsorten mit dem Salz vermischen.

2) Hefe-Wasser in die Mehlmischung geben und mit dem Knethaken des Rührgeräts für ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig kneten.

3) In eine Schüssel füllen, zudecken und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.

4) Backrohr auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

5) Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten und ich acht gleichgroße Stücke teilen. Zwischen den Handflächen zu runden Laibchen formen, auf das Backblech setzen und für 20 Minuten backen.

6) Nach Ende der Backzeit noch 5 Minuten im abgeschalteten, noch heißen Rohr, nachziehen lassen. Dann zum Abkühlen herausnehmen und knusprig frisch genießen.

Frühstücksweckerl

Frühstücksweckerl

 

Alles Liebe, Maria

*In freundlicher Zusammenarbeit mit WENKO – Die bessere Idee

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply